15. 01. 2018

Inspiration, Motivation und frische Ideen im Silicon Valley

innovame - Nikola-Bachfischer-150x150 Dr. Nikola Bachfischer, 15. Januar 2018

Das Silicon Valley ist nach wie vor einer der bedeutendsten Innovation Hotspots. Im Herbst 2016 konnte ich dort in Palo Alto an der Stanford Universität miterleben, wie inspirierend eine Reise dorthin sein kann. Es war mehr als interessant mitzuerleben, wie innovative Ideen strukturiert in erfolgreiche, kundenzentrierte Geschäftsmodelle überführt werden können. Welche Rahmenbedingungen, Strukturen und Voraussetzungen Unternehmen schaffen müssen, um gleichzeitig das Kerngeschäft zu stärken und eine nachhaltige Innovationsstruktur aufzubauen.

innova-me-lab-san-francisco

Der Aufenthalt in Palo Alto war Teil eines zertifizierten Weiterbildungsprogramms, das ich am Hasso-Plattner-Institut Potsdam und am kalifornischen Stanford Center for Professional Development in 2016 absolvierte: “Leading Digital Transformation and Innovation” mit 30 Teilnehmern aus Argentinien, Mexiko und Brasilien, den USA, Indien und Israel sowie Deutschland, Österreich und Italien. Mit inspirierenden Vorträgen, Site Visits bei Unternehmen, Start-Ups und Acceleratoren sowie im Austausch mit und Investoren.

 

Stanford-university-inspiration-DesignThinking

Campus der Stanford University

Für mich war das Programm ein Perspektivenwechsel und Inspiration, endlich einen langgehegten Traum zu erfüllen und ein Buch zu schreiben! Das hing vor allem mit den phantastischen Coaches zusammen, die wertvolle Einblicke in die Erfolgsfaktoren des Valleys vermittelten: Diese waren zum einen Professoren aus Stanford wie Pamela Hinds, Bob Sutton, Tom Buyers, Tina Seelig, Riita Katila oder Jeremy Bailenson. Und zum anderen Unternehmer, Gründer und Investoren aus den Bereichen Technologie, Design Thinking und Innovation. Besonders inspirierend war etwa David M. Kelley, der selbst Professor an der Stanford University sowie Gründer und Chairman der Ideenschmiede IDEO ist. Kelley gilt als Namensgeber und einer der Wegbereiter der Innovationsmethode Design Thinking. Erlebbar wurde das große Potenzial von Design Thinking auch in der d.school, dem Hasso Plattner Institute of Design an der Stanford University. Auch Emily Ma, Head of Special Products und Business Innovation bei Google X der Alphabet Inc., gab interessante Einblicke in ihre Arbeit bei Google.

Gemeinsam ist ihnen allen ihre Neugier auf Neues. Diesen Spirit habe ich versucht, einzufangen und in meinem Buch ‚Innovationsmanagement | Sprungbrett in die Zukunft‘ wiederzugeben.

innovaMe-nikola-stanford-university

An der d.school, dem Hasso Plattner Institute of Design an der Stanford University